Kinder- und Jugend-Psychiartrie sowie Sozialpädiatrisches Zentrum,

St. Barbara-Krankenhaus Halle (Saale)                         

Autoren: Prof. Ulrich Reimkasten, Andreas Köppe und Christine Bergmann, 2005 - 2007

Architekten: Architekturbüro Erz Halle (Saale)

Bauherr: St. Barbara Krankenhaus Halle (Saale)


Betreuung der bauseitigen Umsetzung, ausführende Künstlerin,

Betreuung des studentischen Lehrprojektes, 20 Studenten,

Redaktionsmitglied „Humankapital Krankenhaus Kunst“

Projekt d. HKD, Burg Giebichenstein


Dieses, auf den ersten Blick sehr radikale Konzept der Flurgestaltung in klarem Schwarz-Weiß-Kontrast, entwickelte sich in enger Zusammenarbeit mit den Nutzern aufgrund der besonderen inhaltlichen Vorraussetzungen einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. Die heterogene Gebäudestruktur eines Hauses, im Laufe vieler Umbauprozesse aus 3 Altbauten unterschiedlicher Zeit zusammengewachsen, sowie die Wiederverwendung der vorhandenen Leuchtkörper, Möbel und Türen stellten eine besondere Herausforderung dar, welche nach einem starken, ordnenden Rahmenkonzept verlangte.

Bei diesem Projekt wurde der Schwerpunkt auf die Gestaltung mit unterschiedlichen Materialien und deren Oberflächen- und Farbqualitäten gelegt und in Form von 120 solitären Kunstwerken in das Rahmenkonzept bzw. Gebäude integriert. Die Kunstwerke wurden im Rahmen des studentischen Projektes entwickelt. Die Namen der (damals) studentischen Autoren sind bei den Fotos aufgeführt.


„Humankapital Krankenhaus Kunst“


Herausgeber: Ulrich Reimkasten

272 Seiten; Hardcover

Verlag Janos Stekovics

ISBN 979-3-89923-223-3


Buchvorschau als pdf (5,7 MB)